+49 2373 39 64 6 - 50 info@contura-mtc.de

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/contura-mtc.de/2017/wp-includes/media.php on line 648

Das Musterprojekt "GEKKO"

Ein Musterprojekt in Zusammenarbeit mit starken Partnern.

Das Musterprojekt "GEKKO"

Ein Musterprojekt in Zusammenarbeit mit starken Partnern

Das Musterprojekt "GEKKO"

Ein Musterprojekt in Zusammenarbeit mit starken Partnern

Warum das Projekt „GEKKO“?

Für CONTURA MTC ist die Entwicklung von anschaulichen Werkzeugeinsätzen, die zeigen können, was mit der Verwendung von CONTURA im Spritzguss möglich ist, zum einen meist sehr zeitaufwändig, zum anderen können und möchten Bestandskunden ihre Projekte oft nicht preisgeben, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Somit blieb, wie auch bereits einige Male zuvor, nur die Entwicklung eines eigenen Projekts.

Worauf kommt es an?

Die verschiedenen Ansprüche, die an ein Kunststoffteil gestellt werden, sollen auch bei dem Gekko-Projekt im Fokus stehen. Insbesondere die optischen Eigenschaften, wie die verringerte Schlierenbildung, Bindenahtbeseitigung und Glanzgraderhöhung bzw. Oberflächenabbildung stehen für die CONTURA MTC bzgl. der konturfolgenden Temperierung im Vordergrund. Zur Verdeutlichung der Vorteile wurde der Gekko von den CONTURA-Experten so konstruiert, dass das Fließverhalten des Kunststoffs an einigen Stellen absichtlich gestört wird, beispielsweise durch die eingebrachten Aussparungen am Rücken des Tieres.

Was bewirkt die konturfolgende Temperierung?


Nur ganz selten wird auf die eigentliche zentrale Aufgabe eines Spritzgießwerkzeuges eingegangen, nämlich die des Wärmeaustausches zwischen dem Temperiermedium und der Kunststoffschmelze. Ein Spritzgießwerkzeug ist in allererster Linie ein umformender Wärmetauscher, der die schwierige Aufgabe hat, aus einer während ihrer Abkühlung stark schwindenden Formmasse die Wärme so effizient wie möglich abzuführen.

Fazit.

Die Kühlzeit beansprucht bei einem Spritzgießprozess die längste Zeit. Hierbei bestimmt die Größe der Wärmetauscherfläche des Temperiersystems maßgeblich die Abkühlgeschwindigkeit des Formteils. Durch die konturfolgende Temperierung vergrößert sich die Fläche des Wärmetauschers, die Wärmeabfuhr im Werkzeug beschleunigt sich, so dass sogenannte Hotspots weitestgehend vermieden werden.
CONTURA MTC setzt seit Jahren modernste Verfahren für die Fertigung der Werkzeugeinsätze ein, so dass die Anforderungen an das Endprodukt das Fertigungsverfahren bestimmen, nicht umgekehrt. Die konturfolgenden Temperierkanäle werden im Werkzeugeinsatz so angelegt, dass der Kunststoff in der Werkzeugform möglichst optimal temperiert wird, um ein allen Qualitätsmerkmalen entsprechendes Kunststoffformteil zu produzieren. Die Reduzierung der Kühlzeit bedeutet dabei aber keine Einbußen in Sachen Formteilqualität, sondern in der Regel sogar eine Verbesserung der Produktqualität. Diese Win-Win-Situation – höhere Qualität und kürzere Zykluszeiten – begründen den Erfolg der konturfolgenden Temperierung und stößt Türen zu ganz neuen technologischen Lösungen auf.